Mehrwertsteuerpraxis (Fördermittel)

Aus steuerlicher Sicht ist zu entscheiden, ob es sich bei den Vergütungen und Zuschlägen um Entgelte für Energielieferungen (Art. 18 Abs. 1 MWSTG), Kostenausgleichzahlungen (Art. 18 Abs. 2 Bst. g MWSTG) oder Subventionen (Art. 18 Abs. 2 Bst. a MWSTG) handelt.

Zu beachten ist insbesondere, dass der Erhalt von Kostenausgleichszahlungen nicht zu einer Kürzung des Vorsteuerabzuges führt.

Mehrwertsteuerpraxis (EVS)

Der Vergütungssatz der Anlage gemäss Bescheid bzw. Verfügung ist inklusive Mehrwertsteuer zu verstehen. Er setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: dem Referenzmarktpreis und der Einspeiseprämie.

Beim Referenz-Marktpreises handelt es sich um ein Entgelt aus einer steuerbaren Leistung (Energielieferung) nach Art. 18 Abs. 1 MWSTG. Der Referenz-Marktpreis wird zum Normalsatz versteuert.

Bei der Einspeiseprämie handelt es sich mangels Leistung um ein Nicht-Entgelt nach Art. 18 Abs. 2 Bst. g MWSTG (Kostenausgleichszahlung). Die Einspeiseprämie wird deshalb ohne Mehrwertsteuer ausbezahlt. Sie reduziert sich bei Betreibern, die nach den Artikeln 10–13 des Mehrwertsteuergesetzes vom 12. Juni 2009 (MWSTG) steuerpflichtig sind, um 7.1495 Prozent.

Im System der Direktvermarktung (EVS mit DV) wird neben der Einspeiseprämie ein Bewirtschaftungsentgelt ausbezahlt. Das Bewirtschaftungsentgelt qualifiziert sich mehrwertsteuerlich wie die Einspeiseprämie als Nicht-Entgelt. Deshalb erfolgt die Auszahlung ohne Mehrwertsteuer (Kostenausgleichszahlung).

Mehrwertsteuerpraxis (EIV)

Einmalvergütungen (kleine und grosse Einmalvergütungen für Photovoltaikanlagen) qualifizieren sich mehrwertsteuerlich als Kostenausgleichszahlung (Art. 18 Abs. 2 Bst. g MWSTG). Deshalb erfolgt die Auszahlung komplett ohne Mehrwertsteuer.

Mehrwertsteuerpraxis (MKF)

Die Mehrkostenfinanzierung (MKF) qualifiziert sich mehrwertsteuerlich als Kostenausgleichszahlung (Art. 18 Abs. 2 Bst. g MWSTG). Deshalb erfolgt die Auszahlung komplett ohne Mehrwertsteuer.

News

Freitag, 25.09.2020
Pronovo prognostiziert die schweizerische Photovoltaik Produktion
Seit September 2020 wird auf der Transparenzplattform der ENTSO-E eine Hochrechnung für die schweizerische Photovoltaik Stromproduktion publiziert. Diese Prognose berücksichtigt die gesamte installierte Photovoltaik Leistung der Schweiz. Das von Pronovo entwickelte Modell übermittelt auf täglicher Basis die produzierte Sonnenenergie des Vortags.

Die
Freitag, 04.09.2020
Präzisierung «Grundbuchauszug / gleichwertiges Dokument»
Damit Pronovo eine Anmeldung zur Förderung als vollständig akzeptieren darf, benötigen wir unter anderem einen Grundbuchauszug oder ein gleichwertiges Dokument, das eine eindeutige Identifizierung des Grundstücks und der Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer zulässt. Gleichwertige Dokumente können zum Beispiel die Eigentümerauskunft des Grundbuchamts
Freitag, 28.08.2020
Thomas Spaar wird neuer Geschäftsführer von Pronovo AG
Thomas Spaar wird neuer Geschäftsführer von Pronovo AG
Frick, 28. August 2020 – Der Umweltwissenschaftler Thomas Spaar übernimmt am 1. September 2020 die Leitung der Pronovo AG, welche schweizweit die Förderung von Stromproduktion aus erneuerbaren Energien fördert. Als Spezialist für den Aufbau und die Optimierung von Serviceorganisationen setzt sich
Mittwoch, 01.07.2020
Pronovo veröffentlicht die neuen Richtlinien für Biomasse und Windenergie
Mit Inkrafttreten des neuen Energiegesetzes auf den 01.01.2018 hat sich die rechtliche Grundlage des Einspeisevergütungssystems grundlegend geändert. Um die darauf angepasste Vollzugspraxis transparent zu machen, hat sich Pronovo entschieden, Richtlinien zu erarbeiten und zu veröffentlichen.

Per 01.07.2020 veröffentlicht Pronovo die zwei folgenden,
Freitag, 29.05.2020
Wenn die Daueraufträge von Papier zu Digital wechseln
Pronovo unterstützt die vom Bund beschlossene Umsetzung der Energiestrategie 2050 als effizientes und kundennahes Kompetenzzentrum in den Bereichen Herkunftsnachweise und Förderung erneuerbarer Energien und betreibt zu diesem Zweck das Schweizer Herkunftsnachweissystem. Ab sofort können Daueraufträge direkt im Herkunftsnachweissystem digital erfasst
Dienstag, 19.05.2020
Monatliche Publikation der Produktionsverläufe nach Technologie
Pronovo publiziert neu monatlich die viertelstündlich gemessenen Produktionsmengen der Technologien Photovoltaik, Biomasse, Wasserkraft und Wind. Die transparente Darlegung der Produktionsprofile erlaubt eine Einsicht in den viertelstündigen Beitrag der Erneuerbaren Energien zur schweizerischen Gesamtproduktion. Die monatlichen Lastgangprofile werden
Donnerstag, 14.05.2020
Neues quartalsweises Cockpit betreffend EIV-Anmeldungen für die Jahre 2018-2020
Pronovo hat eine neues Quartalsreporting erstellt. In diesem Reporting sind die Entwicklungen der Anmeldungen für Photovoltaikanlagen und der dahinterliegenden Gesamtleistung auf monatlicher Basis ersichtlich. Die detaillierten Reportings finden Sie hier.
Freitag, 01.05.2020
Pronovo veröffentlicht neue Photovoltaik-Richtlinie
Mit Inkrafttreten des neuen Energiegesetzes auf den 01.01.2018 hat sich die rechtliche Grundlage des Einspeisevergütungssystems grundlegend geändert. Um die darauf angepasste Vollzugspraxis transparent zu machen, hat sich Pronovo entschieden, Richtlinien zu veröffentlichen.
Bisher hat Pronovo in dieser Reihe folgende Richtlinien veröffentlicht:

Allgemeiner